Navigation und Inhalte
Sie sind in  Deutschland
oder Ein anderes Land auswählen

Fast ein zweites Zuhause

Jährlich werden am DHL Drehkreuz Leipzig durchschnittlich 100 neue Azubis eingestellt – Tendenz steigend. Aber wie ist es eigentlich als Auszubildender am größten DHL Express Drehkreuz der Welt zu lernen?

Mit sichtlich viel Stolz trägt Sanja gelb-rote Accessoires.

Servus Airbus, mein Name ist Sanja und ich bin Auszubildende Kauffrau für Büromanagement im 2. Lehrjahr. Vor ziemlich genau zwei Jahren schlug meine Mom mir vor, mich bei DHL auf einen Ausbildungsplatz im Büro zu bewerben- immerhin würde das gut zu mir passen. Dass es gut passt, fand man auch bei DHL und so startete ich im August 2020 meine Ausbildung.

Insgesamt bildet das LEJ Hub in neun verschiedenen Ausbildungsberufen aus. Die beliebtesten darunter sind die Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen, Fachkräfte für Schutz und Sicherheit und Kaufleute für Büromanagement.

Egal für welche Ausbildung man sich entscheidet – eins ist immer garantiert: Abwechslung. Für mich allein schon durch den Aufbau meiner Ausbildung. Aller vier Monate steht bei uns Büromanagement- Azubis ein Turnuswechsel an, d.h. wir wechseln die Abteilung. So lernen wir beispielsweise in Abteilungen wie Purchase, Legal, Customs oder eben Communication, wo ich momentan bin. Ich unterstütze hier bei der Organisation von Events und Themenwochen, schreibe Texte, designe Flyer und wurde sogar zum Social Media Star.

Sie warb für die neue Mitarbeiter-App.

Von Rechnungswesen über Zollanträge bis zum Verfassen eines Blogbeitrages war bei mir in dem letzten Jahr fast alles dabei. Dieser Wechsel sorgt nicht nur für spannende Einblicke. Immer wieder lerne ich auch so neue Kolleg*innen kennen. In jedes einzelne Team wurde ich herzlich aufgenommen, sodass ich dem Wechsel stets mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehe.  Nach Beendigung meiner Ausbildung werde ich also nicht nur um sehr viel theoretisches und praktisches Wissen reicher sein, sondern vor allem um einmalige Erfahrungen, Momente und Freundschaften. Meine Mom sollte mit ihrem „Das könnte doch gut zu dir passen“ letztlich Recht behalten.

Was ich jedem mitgebe, der nun überlegt am LEJ Hub eine Ausbildung zu beginnen: Wer offen, kommunikativ und neugierig ist, findet hier schnell ein zweites zu Hause – so wie ich.

Einmal ein Cockpit von Innen sehen - Für Sanja wurde dieser Traum wahr.