#BranchenInsights

Versand nach GDP Richtlinie

Manuela Karner
Manuela Karner
DHL Express Austria Content Team
3 Minuten Lesezeit
Share
facebook sharing button
twitter sharing button
linkedin sharing button
Smart Share Buttons Icon Share

Express Versand unter Berücksichtigung der GDP-Anforderungen

Durch unsere langjährige Erfahrung kennen wir die Anforderungen der EU-Richtlinie zur Good Distribution Practice (GDP) an den Versand von Humanarzneimitteln sehr gut. Entsprechend bieten wir Ihnen für den Versand nichttemperaturgeführter Arzneimittel neben einer Qualitätsvereinbarung nach den Grundsätzen der GDP bei Bedarf auch eine Beratung durch unsere GDP-versierten Ansprechpartner:innen an.

Die zentralen GDP-Anforderungen

  1. Aufrechterhaltung der Qualität des gelieferten Produktes
  2. Aufrechterhaltung der Unversehrtheit des Produkte
  3. Verbleib der Produkte während Transport und Lagerung in der legalen Lieferkette


GDP richtet sich an Kund:innen aus der Pharmabranche, die über eine Erlaubnis für die Herstellung von oder den Handel mit Arzneimitteln verfügen. Dabei handelt es sich um die an der legalen Lieferkette beteiligten Parteien: Arzneimittelhersteller, Großhändler und Apotheken.

Sie müssen sicherstellen, dass sie während der gesamten Vertriebskette, auch bei der Nutzung von Dienstleistern wie DHL Express für den Versand, GDP-konform bleiben.

Unser Angebot

  1. Mit unseren hochqualitativen Prozessen für den termingerechten Versand und die unversehrte Zustellung von Sendungen bei der/dem korrekten Empfänger:in, werden wesentliche GDP-Anforderungen erfüllt
  2. Eine bewährte und geprüfte schriftliche Vereinbarung im Sinne der GDP-Leitlinie – Quality Assurance Agreement (QAA)
  3. Ermöglichung von Kundenaudits, entsprechend der GDP-Leitlinie, Kap. 7
  4. Beratung durch unsere GDP-versierten Expert:innen

Ihre Vorteile

  1. DHL Express als zuverlässiger Partner mit etablierten Prozessen
  2. Hohe Sicherheitsstandards an allen DHL-Betriebsstandorten
  3. Qualitätsvereinbarung in schriftlicher Form