Navigation und Inhalte
Sie sind in der  Schweiz
oder Ein anderes Land auswählen

 

 

Geltungsbereich dieses Datenschutzhinweises

Die Deutsche Post AG und ihre unter der Marke DHL operierenden Tochtergesellschaften (nachfolgend «DHL» genannt) freuen sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihr Interesse an unserem Unternehmen sowie unseren Produkten und Dienstleistungen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten während der Abwicklung des gesamten Geschäftsprozesses ist uns wichtig. 

Nachfolgend erläutern wir Ihnen, welche Informationen DHL bei einem Besuch unserer Website sammelt und wie diese Informationen verwendet werden.

Dieser Datenschutzhinweis gilt für alle Nutzer unserer Services, Websites, Anwendungen, Funktionen oder anderen Services überall auf der Welt, es sei denn, dies wird durch einen separaten Datenschutzhinweis abgedeckt. Dieser Datenschutzhinweis gilt für die folgenden Kategorien von Personen:

  • Versender: Versender einschliesslich ihrer Mitarbeiter, oder Einzelpersonen, die eine Sendung verschicken
  • Sendungsempfänger: Jede Person, die eine Sendung erhält
  • Personen, die Interesse an uns und unseren Services zeigen
  • Geschäftspartner: Geschäftspartner einschliesslich ihrer Mitarbeiter
  • Stellenbewerber: Personen, die sich bei uns um eine Stelle bewerben

 

Alle oben genannten Personen werden als „Sie“ oder „Ihr/Ihre“ bezeichnet.

 

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person («betroffene Person»); eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf einen Identifikator wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Standortdaten, einen Online-Identifikator oder auf einen oder mehrere Faktoren, die für die physische, physiologische, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person kennzeichnend sind. Dazu gehören Daten wie Ihr echter Name, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Informationen, die nicht mit Ihrer echten Identität in Verbindung gebracht werden können, wie bevorzugte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite, werden nicht als personenbezogene Daten betrachtet.

  • Dieser Datenschutzhinweis gilt für die Verarbeitung von Daten, die ausgeführt werden von:

    Deutsche Post AG
    Charles-de-Gaulle-Str. 20
    53113 Bonn
    Deutschland


    Datenschutzbeauftragte/r der o. a. Datenverantwortlichen; Kontaktangaben:

    Deutsche Post AG
    Konzerndatenschutz
    53250 Bonn

    Wenn Sie Fragen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragte.


    Kontaktieren Sie den lokalen Datenschutzbeauftragten für DHL Paket

    Sebastiano Guglielmini dataprotection.parcel.ch@dhl.com


    Dieser Datenschutzhinweis gilt für alle Nutzer unserer Services, Websites, Anwendungen, Funktionen oder anderen Services überall auf der Welt, sofern dies nicht durch einen separaten Datenschutzhinweis abgedeckt ist.


Arten der von uns verarbeiteten Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn dies für einen bestimmten und zulässigen Zweck erforderlich ist. 

KONTAKTDATEN

Informationen, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, wenn Sie etwa eine unserer Services in Anspruch nehmen. 

Zum Beispiel: Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse

PROFILDATEN

Informationen zu Ihrem DHL-Profil, z. B. zur Einstellung Ihrer Lieferpräferenzen.

Zum Beispiel: Ihre Lieferpräferenzen, Bestellung

SENDUNGSDATEN

Informationen, die die Abholung und Zustellung Ihrer Sendung ermöglichen, z. B. den Status Ihrer Sendung.

Zum Beispiel: Ihre Adresse, Sendungsdokumente, Sendungsnummer.

UMFRAGEDATEN

Informationen, die Sie einem unserer Mitarbeiter oder durch Ausfüllen einer Online-Umfrage mitteilen, z. B. wenn Sie unseren Kundenservice anrufen.

Zum Beispiel: Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer


Welches sind die Zwecke und die gesetzliche Grundlage der Verarbeitung von personenbezogenen Daten?

  • DHL verpflichtet sich zum Schutz der Nutzerdaten auf unseren Webseiten. Wenn Sie unsere Websites besuchen, werden die folgenden Daten erhoben: IP-Adresse, Hostname des anfragenden Rechners, Webseite, von der aus Sie auf diese Website zugreifen, eine Auflistung der von Ihnen besuchten Seiten im Rahmen unseres gesamten Internetauftritts, Datum und Dauer des Besuchs, Meldung, ob der Besuch erfolgreich war, übertragene Datenmenge, Erkennungsdaten des von Ihnen verwendeten Browsertyps und Betriebssystems.   Eine vorübergehende Speicherung dieser Daten ist während Ihres Besuchs auf der Website erforderlich, damit Ihnen die Website bereitgestellt werden kann. Diese Daten werden überdies in Protokolldateien gespeichert. Auf diese Weise stellen wir die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit unserer IT-Systeme sicher. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der zuvor genannten Datenkategorien bildet daher Art. 6 (1) (f) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Aus diesen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung der Sicherheit und eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, haben wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Daten.

    Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z. B. beim Ausfüllen eines Online-Kontaktformulars, im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, eines Preisausschreibens oder einer Informationsanfrage.

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden. In Bezug auf die Bereitstellung der Website erfolgt die Löschung nach Beendigung Ihres Besuches. Die Protokolldateien (Zugriffsprotokolle) werden zum direkten und ausschliesslichen Zugriff durch die Administratoren für einen Zeitraum von 24 Stunden aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über eine Wiederherstellung von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach 30 Tagen endgültig gelöscht.

    Soweit Sie Geolokalisierungsfunktionen in Ihrem Browser bzw. in Ihrem Betriebssystem aktiviert haben, nutzen wir diese Daten, um Ihnen standortbezogene Dienste (z. B. Standort der nächsten Niederlassung, Packstation usw.) anzubieten. Die Rechtsgrundlage für die Geolokalisierung ist Ihre Einwilligung gemäss Art. 6 (1) (a) der DSGVO durch Aktivierung der entsprechenden Funktion. Wir verwenden diese Daten für keinen anderen Zweck. Wenn Sie diese Funktion deaktivieren, werden Ihre Daten zu gegebener Zeit gelöscht.

  • Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien (im Folgenden „Technologien“), die es uns beispielsweise ermöglichen, die Häufigkeit der Besuche auf unseren Internetseiten und die Anzahl der Besucher zu ermitteln, unsere Angebote so zu gestalten, dass sie möglichst bequem und effizient sind und unsere Marketingmassnahmen zu unterstützen.

    Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden Sie über ein  Datenschutzcenter  darüber informiert, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden und dass darüber hinaus Ihre Zustimmung zur Verwendung bestimmter Technologien, wie z. B. analytische Cookies oder ähnliche Technologien, erforderlich ist.

    Die Verarbeitung der Daten mittels technisch notwendiger Cookies erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäss Art. 6 (1) (f) der DSGVO, um sicherzustellen, dass Sie unsere Website bestmöglich nutzen können, dass unsere Website ordnungsgemäss funktioniert und um ein angenehmes und störungsfreies Nutzererlebnis zu gewährleisten. Diese Art von Cookies wird ausschliesslich für die Dauer Ihres Besuchs auf unserer Website gespeichert. Sie werden automatisch gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schliessen.

    Darüber hinaus werden Sie über das  Datenschutzcenter  darüber informiert, dass wir andere Technologien  (Leistungs-, Funktions- oder Analysetechnologien) zur Speicherung von Informationen über Besucher verwenden, die wiederholt auf eine unserer Internetseiten zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Technologien ist es, Ihnen eine optimale Benutzerführung zu bieten sowie Sie "wiederzuerkennen" und Ihnen bei wiederholter Nutzung möglichst abwechslungsreiche Internetseiten und neue Inhalte präsentieren zu können. Diese Technologien werden nur auf der Grundlage Ihrer zuvor erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 (1) a) der DSGVO verarbeitet.

    Weitere Informationen, einschliesslich der Möglichkeit, eine erteilte Zustimmung zu widerrufen, finden Sie im  Datenschutzcenter. 

    Ungeachtet der Informationen im Preference Center und nur dann, wenn Sie der Verwendung von Cookies und anderen Technologien wie oben beschrieben zugestimmt haben, verwenden wir diese auch für die unten beschriebenen Zwecke.

  • 1. Einleitung

    Die Deutsche Post AG (im Folgenden ‚DHL‘ genannt) freut sich über Ihren Besuch auf unseren Social Media Präsenzen und Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten und Services. Wir möchten Sie im Folgenden über einige datenschutzrechtliche Aspekte im Rahmen Ihres Besuches unserer Social Media Präsenzen informieren.

    • Unsere Social Media Präsenzen werden von den jeweiligen Social Media Plattformbetreibern gemäss den gültigen Nutzungsbedingungen zur Verfügung gestellt. Für den technischen Betrieb der Präsenzen ist allein der jeweilige Plattformbetreiber verantwortlich.
    • Für die auf den Präsenzen von DHL eingestellten Inhalte (z.B. Informationen über unser Unternehmen, Produkte, Services, Gewinnspiele, Aktionen) sowie für die Interaktion mit den Besuchern der Präsenzen trägt DHL die alleinige Verantwortung.
    • Die Social Media Plattformbetreiber betreiben die gesamte IT-Infrastruktur der Plattformen, stellen eigene Datenschutzhinweise zur Verfügung und stehen in einem eigenen Verhältnis zu auf der Plattform registrierten Nutzern. Die Social Media Plattformbetreiber sind allein für alle Datenschutzthemen rund um Ihr Nutzerprofil verantwortlich, auf welches wir keinen Zugriff haben.
    • Auf die Datenverarbeitungen durch die Social Media Plattformbetreiber haben wir zum einen keinen Einfluss und zum anderen ist für uns nicht erkennbar in welchem Umfang, zu welchen Zwecken und für welche Dauer die Daten von den Social Media Plattformbetreibern gespeichert und gegebenenfalls ausgewertet, verknüpft und an Dritte weitergegeben werden.
    • Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten unter Umständen auch ausserhalb der Europäischen Union/des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden können. Daraus können sich Datenschutzrisiken für die Nutzer ergeben, da ein angemessenes Datenschutzniveau möglicherweise nicht gewährleistet ist und die Durchsetzung von Betroffenenrechten eingeschränkt wird.
    • Bitte informieren Sie sich über die Datenverarbeitung durch die Social Media Plattformen und wie Sie Ihre Rechte gegenüber den Social Media Plattformbetreibern ausüben können über die jeweiligen Datenschutzhinweise und Cookie-Richtlinien.

      Facebook

      Instagram

      X

      LinkedIn

      YouTube

      TikTok
    • Wenn Sie DHL direkt, d.h. ohne Beteiligung der Social Media Plattformen, kontaktieren wollen, benutzten Sie bitte die Kontaktmöglichkeiten auf unserer Webseite.

    2. Kontaktdaten der Verantwortlichen und der Datenschutzbeauftragten

    Die Deutsche Post AG ist die Verantwortliche für die von ihr eingestellten Informationen und zu verantworteten Datenverarbeitungen der folgenden Social Media Präsenzen:

    Soweit es um die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von Seiten-Insights geht, sind nachfolgend genannte Plattformbetreiber gemeinsam mit uns für die Datenverarbeitung verantwortlich. Die gemeinsame Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen den gemeinsam Verantwortlichen gemäss Art. 26 DSGVO.

    3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitungen

    3.1. Datenverarbeitung im Rahmen unserer Social Media Präsenzen

    Wir nutzen unsere Social Media Präsenzen, um mit Ihnen Informationen z.B. über unser Unternehmen, Produkte, Services, Aktionen und Gewinnspiele zu teilen und mit Ihnen zu verschiedenen Themen zu interagieren und Ihre Anfragen entsprechend zu beantworten. Die damit zusammenhängende Datenverarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

    Die von Ihnen auf unseren Präsenzen angegebenen Daten wie z.B. Kommentare, Likes, Bilder, Videos etc. werden durch den Social Media Plattformbetreiber veröffentlicht und von uns ausschliesslich für die oben genannten Zwecke verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, rechtswidrige Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Dies ist bspw. bei rechtsverletzenden oder rechtswidrigen Posts, Hasskommentaren, anzüglichen Kommentaren (explizit sexuelle Inhalte) oder Anhänge (bspw. Bilder oder Videos) der Fall, die u.U. gegen Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte, Strafgesetze oder die Ethikgrundsätze der Deutsche Post AG verstossen.

    Im Rahmen von Gewinnspielen werden Daten zu deren Durchführung und Abwicklung erhoben. . Die Einzelheiten hierzu, wie z.B. welche Daten zu welchem Zweck verarbeitet werden, finden Sie in den Datenschutzhinweisen und Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspiels.

    Möchten Sie personenbezogene Daten mit uns austauschen, empfehlen wir sich mit unserem Kundenservice in Verbindung zu setzen.  

    3.2. Datenverarbeitung von Seiten-Insights zu statistischen Zwecken

    Die Social Media Plattformbetreiber von Facebook, Instagram und LinkedIn stellen uns Seiten-Insights zur Verfügung, wofür wir gemeinsam mit den Plattformbetreibern verantwortlich sind. Bei Seiten-Insights handelt es sich um anonyme Statistiken, die anhand bestimmter Events erstellt und von den Social Media Plattformen über Cookies und ähnliche Technologien erfasst werden, wenn ein Nutzer wie Sie auf unseren Social Media Präsenzen agiert. Wir können anhand der Seiten-Insights, die keine personenbezogenen Daten enthalten, erkennen, welche Inhalte von welcher Personengruppe besonders häufig nachgefragt werden. Daraufhin können wir unsere Social Media Präsenzen optimieren. Dies stellt ein berechtigtes Interesse unsererseits für die stattfindende Datenverarbeitung dar. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Seiten-Insights ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Datenverarbeitung auch unabhängig davon erfolgen kann, ob Sie auf der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wir können auf den Einsatz von Cookies und ähnlicher Technologien auf der Social Media Plattform keinen Einfluss nehmen und verweisen diesbezüglich auf Ihre Möglichkeit als Nutzer über das jeweilige Cookie-Banner auf der Social Media Plattform Ihre Einstellungen bezüglich der damit zusammenhängenden Datenverarbeitung vornehmen zu können (Erteilen oder Nicht-Erteilen Ihrer Einwilligung). 

    3.3. Social Media Monitoring

    Wir setzen Social Media Monitoring ein, um uns ein Bild von der Wahrnehmung unseres Unternehmens sowie unserer Produkte und Dienstleistungen zu machen, um etwaige Verbesserungspotentiale zu identifizieren. Dabei werden Beiträge auf der Social Media Plattform entsprechend der Kanal-Verlinkungen sowie relevanten Hashtag- Verlinkungen ausgewertet. Dafür werden nur solche Beiträge genutzt, die von Ihnen frei einer unbeschränkten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt worden sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Social Media Monitorings ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, in frei einsehbaren Äusserungen etwaige Defizite unserer Produkte und Leistungen zu erkennen und angemessen hierauf reagieren zu können. 

    4. Betroffenenrechte

    Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte nutzen Sie bitte unser Konktaktformular.

    Sofern Sie Betroffenenrechte gegenüber den Social Media Plattform Betreibern wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an die auf der Social Media Plattform angegeben Kontaktmöglichkeiten an die Plattformbetreiber. Falls uns eine in den Verantwortungsbereich der Social Media Plattformen fallende Anfrage erreicht, geben wir diese zur weiteren Bearbeitung entsprechend weiter.

    5. Speicherdauer

    Die Dauer der Speicherung Ihrer Daten hängt von dem jeweiligen Kontext der Verarbeitung ab und orientiert sich an den datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen. Alle öffentlichen Beiträge durch Sie auf unseren Präsenzen bleiben zeitlich unbegrenzt auf unserem Präsenzen bestehen, es sei denn wir löschen diese aufgrund einer Aktualisierung des ursprünglichen Beitrags, eines Rechtsverstosses oder Verstosses gegen unsere Leitlinien. Natürlich können Sie ihren Beitrag, Kommentar etc. jederzeit selbst löschen oder gegenüber uns Ihr Recht auf Löschung geltend machen.

    Bzgl. der Löschung Ihrer Daten durch die Social Media Plattformbetreiber haben wir keinen Einfluss und verweisen daher auf die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformbetreiber.

Vertragserfüllung

Aus vor-vertraglichen und vertraglichen Gründen benötigen wir personenbezogene Daten, um unsere Services bereitzustellen und den Verpflichtungen zu entsprechen, die aus vertraglichen Vereinbarungen mit Ihnen resultieren.

Auf dhl.com bieten wir die folgenden Services an:

  1. Angebot erhalten
  2. DHL für Geschäftskunden
  3. Sendungsverfolgung
  4. Jetzt versenden
  5. Kundenservice
  • Damit wir Ihnen per E-Mail oder Telefon ein Angebot unterbreiten können, können Sie einen unserer  „Fordern Sie ein Angebot an“ -Services nutzen. Je nachdem, in welchem Land Sie sich befinden, und um Sie an das richtige Expertenteam oder Tool innerhalb von DHL weiterzuleiten, fragen wir Sie entweder, ob Sie Pakete oder Dokumente, Fracht/Güter oder internationale Geschäftspost verschicken möchten und ob Sie ein Geschäfts- oder Privatkunde sind. 

    Auf der Grundlage dieser Informationen wird Ihre Anforderung an unsere Geschäftsbereiche   [DHL ExpressDHL Global ForwardingDHL FreightDHL eCommerceDHL Paket] weitergeleitet, und Sie erhalten umgehend eine Produktkarte mit Preisen und weiteren Details von der/den Geschäftseinheit(en), deren Angebot am besten zu Ihrer Anforderung passt. Es kann auch sein, dass wir Sie um folgende Angaben bitten: Herkunfts- und Bestimmungsland einschliesslich Stadt und Postleitzahl (wir benötigen einen ungefähren Herkunfts- und Bestimmungsort, um Ihnen ein möglichst genaues Angebot für Ihre Sendung machen zu können) sowie Gewicht und Abmessungen der Sendung. Je nach Ihrer Anfrage fragen wir auch nach der Menge, ob es sich um Dokumente oder Gefahrgut handelt oder ob es sich um palettierte oder stapelbare Ware handelt. Diese Informationen werden auch an eine unserer Geschäftseinheiten   [DHL ExpressDHL Global ForwardingDHL FreightDHL eCommerceDHL Paket]  weitergeleitet, und Sie erhalten sofort eine Produktkarte mit Preisen und weiteren Details zu Ihrer Sendung und optionalen Zusatzleistungen.

    Durch Anklicken der Schaltfläche „Weiter zur Buchung“ werden Sie zum Buchungstool-System des jeweiligen Geschäftsbereichs  weitergeleitet [MyDHL+myDHLiMyDHL Parcel]. Auf dhl.com werden daher grundsätzlich keine personenbezogenen Daten für unseren „Fordern Sie ein Angebot an“-Service erhoben oder anderweitig verarbeitet. Sind die Daten dennoch personenbezogen, wie z. B. der Ort und die Postleitzahl, so ist die Rechtsgrundlage hierfür der laufende Vertrag (Art. 6 (1) (b) der DSGVO) und das berechtigte Interesse, unser Angebot so genau wie möglich unterbreiten zu können (Art. 6 (1) (f) der DSGVO).

    Sofern keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, wird Ihre Anforderung zum Nachweis der ordnungsgemässen Bearbeitung und zur weiteren Optimierung der Services für maximal 30 Tage bei der jeweiligen Geschäftseinheit, die das Angebot letztlich erstellt hat, gespeichert. Auf dhl.com werden die jeweiligen Daten maximal 30 Tage gespeichert, wenn Sie den sicheren Versanddienst genutzt haben, sofern die Daten nicht vorher von Ihnen gelöscht wurden.

  • Wenn Sie unseren Service  DHL für Geschäftskunden  nutzen, fragen wir Sie nach dem Versandziel, dem Volumen und der Häufigkeit der Sendung. Auf der Grundlage dieser Informationen und Ihrer Versandanforderungen wird Ihre Anfrage an unsere Geschäftsbereiche weitergeleitet [DHL ExpressDHL Global ForwardingDHL FreightDHL eCommerceDHL Paket]   und denjenigen Personen zugewiesen, die Ihren Anforderungen am besten entsprechen. Damit wir uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen können, bitten wir Sie ausserdem um den Namen Ihres Unternehmens, Ihren Namen, Ihre Geschäftsadresse, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer. Diese Daten werden auch an die jeweiligen Geschäftsbereiche weitergegeben und sind erforderlich, um auf Ihre Anforderung hin Massnahmen vor Vertragsabschluss und/oder zur Vertragserfüllung zu ergreifen. Die Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 (1) (b) der DSGVO.

    Sofern keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, wird Ihre Anforderung zum Nachweis der ordnungsgemässen Bearbeitung und zur weiteren Optimierung der Services maximal 30 Tage bei der jeweiligen Geschäftseinheit, die das Angebot letztlich erstellt hat, gespeichert.

  • Mit der  Sendungsverfolgung  können Sie an Sie adressierte oder von Ihnen versandte Sendungen verfolgen und die voraussichtliche Zustellungszeit einsehen. Zu diesem Zweck wurde die Informationen zur Sendungsverfolgung an die jeweilige Geschäftseinheit gesendet  [DHL Global ForwardingDHL FreightDHL eCommerceDHL Supply Chain], um den Status der Sendung zu ermitteln. Ausserdem erhalten Sie alle wichtigen Detailinformationen zu Ihrer Sendung von der jeweiligen Geschäftseinheit. Darüber hinaus kann der Absender oder Empfänger weitere Informationen über die betreffende Sendung per E-Mail oder SMS erhalten. Zu diesem Zweck kann die E-Mail-Adresse oder die Mobiltelefonnummer des Empfängers der Benachrichtigung gespeichert und die Benachrichtigung aktiviert werden. In diesem Zusammenhang muss die Person, die die Daten eingibt, sicherstellen, dass der Empfänger der Benachrichtigung mit der Verarbeitung von E-Mail-Adresse, Handynummer und Benachrichtigung einverstanden ist.

    Im Rahmen der Sendungsverfolgung werden folgende Daten verarbeitet: Sendungsnummer, Name und Anschrift des Absenders, Name und Anschrift des Empfängers, ggf. E-Mail-Adresse des Absenders/Empfängers, ggf. Name und Anschrift des alternativen Empfängers, Kundendaten des Absenders, Produkt- oder Servicebezeichnung, Sendungsverlauf, Unterschrift des Empfängers, Bestätigung, dass ein Mindestalter (über 16/über 18) geprüft wurde.

    Die Verarbeitung der Daten erfolgt zum Zweck der Vertragserfüllung auf der Grundlage von Art. 6(1) (b) der DSGVO.

    Um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen, erstellt DHL bei der Sendungsverfolgung automatisch eine Liste der zuletzt über die Sendungssuche gesuchten Sendungsnummern: Diese Funktion erspart Ihnen die erneute Eingabe der Sendungsnummer, wenn Sie den Versandstatus Ihrer Sendung überprüfen. In diesem Zusammenhang können Sie die einzelnen Sendungen nach Wunsch benennen („Sendungsbezeichnung“"). Zu diesem Zweck speichert die Anwendung eine Liste der letzten Sendungsabfragen in einem Cookie. 

  • Unser Service  Jetzt verschicken  führt Sie zu den verschiedenen Kundenportalen unserer Geschäftsbereiche [DHL ExpressDHL Global ForwardingDHL FreightDHL eCommerceDHL Paket] (e.g. MyDHL+, DHL eCommerce-Webportal, my DHLi or DHL Interactive). Sie können auch als Gast weitermachen und werden dann an die Geschäftseinheit weitergeleitet, die Ihren Versandanforderungen am besten entspricht. In jedem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zeitpunkt nicht verarbeiten. Dasselbe gilt, wenn Sie eine erneute Zustellung planen möchten. Nach einigen Fragen zu Ihrer Sendung werden Sie auf unsere verschiedenen Kundenportale  weitergeleitet, wo Sie den neuen Zustellversuch im Detail vereinbaren können.

  • Bei Fragen können Sie uns jederzeit über unseren  Kundenservice kontaktieren. Je nach Geschäftsbereich werden Sie entweder direkt auf die Website des jeweiligen Geschäftsbereichs weitergeleitet oder wir bitten Sie, vorab ein Kontaktformular auszufüllen, das folgende Datenkategorien anfordert dann und an den jeweils zuständigen Geschäftsbereich weiterleitet: Ihre Kundenreferenznummer, Ihren Namen, den Namen Ihrer Firma, Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Land/Region und die Branche, in der Sie tätig sind. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) (b) der DSGVO, da diese Verarbeitung zur Vorbereitung oder Erfüllung eines Vertrags erfolgt. Darüber hinaus geben Sie die Daten freiwillig zum Zweck der Kontaktaufnahme an, so dass Ihre Einwilligung eine weitere Rechtsgrundlage nach Art. 6 (1) (a) der DSGVO ist.

    Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Werbe-E-Mails über unsere Services zu erhalten. Zu diesem Zweck geben wir Ihre Kontaktdaten auch an unsere Geschäftsbereiche [DHL ExpressDHL Global ForwardingDHL FreightDHL eCommerceDHL Paket]  weiter. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäss Artikel 6 (1) (a) DSGVO.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei bestimmten Services und Produkten finden Sie auf dem jeweiligen Kundenportal des Geschäftsbereichs und/oder in den jeweiligen lokalen Datenschutzhinweisen.


Verarbeitung zu Werbezwecken

Wenn Sie unsere Website besuchen, bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an Informationen über DHL, über unsere Produkte, Services und Veranstaltungen. Insbesondere erhalten Sie Informationen über unsere:

  1. Veranstaltungen & Webinare
  2. Delivered.
  3. Spotlight
  4. Newsletter
  • Wenn Sie an einer unserer  Veranstaltungen und/oder Webinare teilnehmen möchten, werden Sie auf die entsprechende Anmeldeseite weitergeleitet. Dort erfassen wir im Wesentlichen folgende personenbezogenen Daten: Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und wer Ihr Hauptansprechpartner bei DHL ist. Je nach Branche fragen wir auch nach dem Namen Ihres Unternehmens, Ihrer Position und danach, ob Sie schon einmal mit DHL zusammengearbeitet haben. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) (b) DSGVO, da diese Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrags (Teilnahme an der Veranstaltung) durchgeführt wird.

  • Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Werbe-E-Mails zu unseren Services zu erhalten. Zu diesem Zweck geben wir Ihre Kontaktdaten auch an unsere Geschäftsbereiche [DHL Global ForwardingDHL FreightDHL eCommerceDHL Supply Chain] weiter. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäss Artikel 6 (1) (a) DSGVO. Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den entsprechenden Link am Ende der Spotlight-Mail klicken. Sie können Ihre Einwilligung zur zukünftigen Nutzung jederzeit widerrufen, indem Sie sich an die entsprechende Kontaktadresse wenden.

  • Wenn Sie DHL Spotlight abonnieren, um sofort über neue Artikel informiert zu werden, erfassen wir nur Ihre E-Mail-Adresse und verwenden sie nicht für andere Zwecke. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäss Artikel 6 (1) (a) DSGVO. Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den entsprechenden Link am Ende der Spotlight-Mail klicken. Sie können Ihre Einwilligung zur zukünftigen Nutzung jederzeit widerrufen, indem Sie sich an die entsprechende Kontaktadresse wenden. Für den Fall, dass Sie Widerspruch einlegen oder sich von Spotlight abmelden, werden die entsprechenden Daten gelöscht oder gesperrt und nicht länger für solche Zwecke verarbeitet.

    Ungeachtet dessen werden Ihre postalischen Daten (z. B. Name, Adresse) verarbeitet, wenn Sie bereits Kunde bei DHL sind, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihnen aktuelle Informationen über unsere Angebote, Neuigkeiten, Produkte und Services zukommen zu lassen. Abgesehen von einer bestehenden Einwilligung, die auf Art. 6 (1) a) DSGVO beruht, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse ausschliesslich, um Ihnen Informationen über DHL-eigene und ähnliche Produkte zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage für die vorgenannte Verarbeitung, um Sie über unsere eigenen und ähnliche Produkte auf dem Laufenden zu halten, ist Art. 6 (1) f) DSGVO. Die Verarbeitung von Kundendaten für eigene Direktmarketing-Zwecke gilt als im Rahmen eines berechtigten Interesses durchgeführt. Sie haben das Recht, dieser erwähnten Verarbeitung jederzeit zu widersprechen. Um von Ihrem Recht Gebrauch zu machen, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie unter «Wer ist verantwortlich».

  • Wenn Sie sich für einen unserer  Newsletter anmelden, sind wir berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck zu verwenden. Die rechtliche Grundlage dieser Datenverarbeitung ist Ihre Zustimmung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden, indem Sie auf den entsprechenden Link am Ende des Newsletters klicken. Sie können Ihre Einwilligung zur zukünftigen Nutzung jederzeit widerrufen, indem Sie sich an die entsprechende Kontaktadresse wenden. Für den Fall, dass Sie Widerspruch einlegen oder sich von unseren Newsletter-Diensten abmelden, werden die entsprechenden Daten gesperrt und nicht länger für solche Zwecke verarbeitet.
    Das Hinzufügen Ihrer E-Mail Adresse zu einer Sperrliste erfolgt zur Wahrung unseres berechtigten Interesses gemäss Art. 13 Abs.1 und 2 DSG. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, ihnen zukünftig keine weiteren Informationen per E-Mail zuzusenden.

Aufbewahrung von Daten und Drittparteien

  • Die Karrierechancen bei DHL Group sind so vielfältig wie unser weltweites Team. Mit rund 600 000 Mitarbeitern in über 220 Ländern verbinden wir Menschen und verbessern ihr Leben. Wenn Sie sich auf einen unserer Jobs bewerben möchten, finden Sie die  weitere Informationen hier  sowie zum Datenschutz  hier.

  • Wir bewahren Ihre Daten so lange auf, wie es für die Erfüllung unserer Zwecke und unserer Verträge sowie die Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. Die Aufbewahrungsfrist kann von Land zu Land unterschiedlich sein und richtet sich nach den geltenden Gesetzen des jeweiligen Landes.

    Wir bemühen uns ständig darum, die Aufbewahrungsdauer von Daten so kurz wie möglich zu halten, wenn der Zweck, das Gesetz oder Verträge dies zulassen. Die Daten, die wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erheben, werden so lange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

  • Ihre personenbezogenen Daten werden derzeit und in Zukunft von DHL weder mit Dritten geteilt, noch an diese verkauft, übertragen oder anderweitig verbreitet, es sei denn, dies ist gesetzlich oder zur Erfüllung des Vertrags erforderlich oder Sie haben dem ausdrücklich zugestimmt. Es kann beispielsweise erforderlich sein, Ihre Adresse und Bestelldaten an unsere Auftragnehmer weiterzugeben, wenn Sie ein Produkt bestellen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei bestimmten Services und Produkten sind unter dem entsprechenden  Kundenportal abrufbar.

    Im Rahmen der in diesem Datenschutzhinweis beschriebenen Datenverarbeitung und der jeweils angegebenen Rechtsgrundlage wird DHL Ihre Daten jedoch an die folgenden Kategorien von Empfängern übermitteln:

    • Unternehmen der DHL-Gruppe: Die Übermittlung ist innerhalb der DHL-Gruppe, ihrer juristischen Personen und gemeinsamen Servicecenter erforderlich, um unsere Produkte und Services bereitzustellen und zu verbessern (z. B. unser „Fordern Sie ein Angebot an“-Service oder unser Service für häufige Sendungen). Übermittlungen können auch erfolgen, um unsere Beziehung zu Ihnen zu verwalten, Sie zu identifizieren, Ihre Anforderungen zu beantworten und Ihre Datenschutzrechte zu erfüllen.
    • Dritt-Geschäftspartner: Die Weitergabe an Dritt-Geschäftspartner beschränkt sich auf das, was nach geltendem Recht und/oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist.
    • Drittverarbeiter, die Daten verarbeiten, sind vertraglich zur strengen Vertraulichkeit gemäss Art. 28 DSGVO verpflichtet. DHL trägt weiterhin die Verantwortung für den Schutz Ihrer Informationen unter solchen Umständen. Die Geschäftspartner folgen den Anweisungen von DHL. Das ist durch technische und organisatorische Massnahmen sowie durch Prüfungen und Kontrollen garantiert.
    • Öffentliche Stellen: Die Übermittlung ist nach geltendem Recht erforderlich (z. B. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung bei der Sendungsverarbeitung).

    Ihre Daten werden außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) nur dann an andere Unternehmen von DHL Group, Dritt-Geschäftspartner oder Behörden übermittelt, wenn das geltende Datenschutzrecht dies erlaubt. In solchen Fällen stellen wir sicher, dass angemessene Schutzmassnahmen zur Gewährleistung der Übermittlung Ihrer Daten vorhanden sind (z. B. unsere  verbindlichen Unternehmensregeln, Standardvertragsklauseln).


Was sind meine Rechte als betroffene Person?

Sie haben die folgenden Rechte:

Sie können Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten gespeichert sind.

Sie können verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten berichtigen, löschen oder sperren, sofern dies gesetzlich zulässig ist und die bestehenden Vertragsbedingungen eingehalten werden.

Sie können die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format anfordern.

Sie können eine Beschwerde bei der zuständigen Behörde einreichen. 

  • Sie können Ihre Informationen durch Kontaktaufnahme mit dem Datenschutz hier erhalten:

  • Das Widerspruchsrecht gilt für jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten, die aufgrund eines überwiegenden Interesses gemäss Art. 13 Abs. 1 und 2 DSG bearbeitet werden.


Was ist mit der Datensicherheit?

DHL nimmt die Sicherheit Ihrer Daten sehr ernst. Wir haben verschiedene Strategien, Kontrollen, Richtlinien und Massnahmen eingeführt, um Ihre Daten zu schützen. Wir überprüfen unsere Sicherheitsmassnahmen ständig. Wir verwenden Schutzmassnahmen wie Firewalls, Systeme zum Verhindern von Eindringen in das Netzwerk und Anwendungsüberwachung. Gegebenenfalls sichern wir Ihre Daten durch Pseudonymisierung und Verschlüsselungstechniken bei der Speicherung und Übermittlung Ihrer Daten. So werden Ihre Daten zum Beispiel in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. In bestimmten Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten während der Übertragung mittels Secure-Socket-Layer-Technologie (SSL) verschlüsselt. Das bedeutet, dass ein genehmigtes Verschlüsselungsverfahren für die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und den DHL-Servern zum Einsatz kommt, wenn Ihr Browser SSL unterstützt. Wir stellen sicher, dass es in unseren Gebäuden und zertifizierten Datencentern strenge physische Zugangskontrollen gibt.

Als Teil unserer Sicherheitsstrategie haben wir Audit-Programme eingerichtet, um sicherzustellen, dass unsere Systeme und Services der DHL-Informationssicherheitsrichtlinie und damit auch der Norm ISO 27001 entsprechen.

Darüber hinaus ergreifen wir eine Reihe laufender Massnahmen zur Risikominderung, wie z. B. unter anderem regelmässige Schulungen unserer Mitarbeiter und die Durchführung von Simulationen von Zwischenfällen durch unser Cyber Defense Center.

Sollten Sie mit DHL per E-Mail oder Kontaktformular in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt von (E-Mail)-Nachrichten kann von Dritten eingesehen werden. Daher empfehlen wir Ihnen, vertrauliche Informationen stets per Post an uns zu senden.

  • Weitere Informationen zum Datenschutz bei bestimmten Services und Produkten sind unter dem entsprechenden  Kundenportal abrufbar.

  • Die "DHL Group Konzerndatenschutzrichtlinie" („DHL Data Privacy Policy“) regelt die konzernweit gültigen Standards der Datenverarbeitung mit einem besonderen Fokus auf so genannte Drittlandtransfers, d. h. Übermittlung persönlicher Daten in Länder außerhalb der EU, die kein anerkanntes angemessenes Datenschutzniveau haben. Wenn Sie mehr über die "DHL Group Konzerndatenschutzrichtlinie erfahren möchten", laden Sie bitte das folgende Dokument herunter:

    DHL Group Konzerndatenschutzrichtlinie (DHL Data Privacy Policy) - englisch

Erfassen von Kunden- und Sendungsinformationen

  • Von Ihnen übermittelte Informationen für das Beauftragen oder Erhalten einer Dienstleistung (z. B. elektronische Aufzeichnung der Empfängerunterschrift, AWB-Nummern, Adressen usw.) werden von DHL aufgezeichnet und ausschliesslich zum Zweck der Bereitstellung der DHL-Dienstleistung verwendet. DHL erfasst oder verarbeitet keine Kunden- oder Sendungsinformationen, ausser diese werden speziell, freiwillig und wissentlich von Ihnen bereitgestellt. Wir stellen Compliance mit hochmodernen Sicherheitsstandards sicher und halten lokale oder internationale Datenschutzregelungen ein.

  • Die Internetworking-Protocol-Adresse ("IP-Adresse") ist eine Nummer, die Ihrem Computer beim Herstellen einer Internetverbindung automatisch zugewiesen wird. DHL zeichnet diese IP-Adresse auf und verwendet sie für Administrations-, Sicherheits- und Statistikzwecke.

  • Kundeninformationen werden verwendet, um die Ihnen angebotenen Dienstleistungen bereitzustellen und/oder zu verbessern.

    DHL erfasst und verarbeitet Daten nur für bestimmte und eingeschränkte Zwecke, über die wir Sie informieren, wenn Sie bestimmte, auf unserer Webseite angebotene Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten. DHL kann Daten erfassen und verwenden, um Ihnen Dienstleistungen bereitzustellen, von Ihnen angeforderte Dienstleistungen in Rechnung zu stellen, Newsletter zu empfangen oder mit Ihnen aus anderen Gründen Kontakt aufzunehmen. Zusätzlich können wir Ihre Daten zur Bewertung der Effektivität unserer Dienstleistungen und deren Verbesserung für unsere Kunden verwenden, für interne statistische und betriebliche Zwecke, um Kundeninteressen und -einkäufe sowie andere Trends bei Kunden zu bewerten und um die Produktentwicklung und Marketingstrategien besser steuern zu können. Durch das Übermitteln Ihrer Daten stimmen Sie diesen Verwendungen explizit zu. DHL speichert Ihre Daten nur so lange, wie für diese Zwecke erforderlich, und in Übereinstimmung mit sämtlichen anwendbaren rechtlichen oder ethischen Berichterstattungs- oder Dokumentaufbewahrungsanforderungen.

    Um Ihnen Dienstleistungen bereitzustellen, können Daten unter Umständen an Dritte weitergegeben werden, die im Auftrag von oder für DHL handeln, um Ihre Daten in Übereinstimmung mit dem Zweck, zu dem diese ursprünglich erfasst wurden, weiterzuverarbeiten. Wenn aus welchen Gründen auch immer eine Offenlegung von Daten gegenüber Dritten wahrscheinlich oder notwendig ist, stellt DHL sicher, dass diese Dritten den gleichen Schutz bieten wie DHL. 

    Bestimmte Sendungsdaten werden den Behörden des Transit- oder Ziellandes zur Zollabfertigung, Steuerfreigabe oder Sicherheitsüberprüfung mitgeteilt, je nach Gesetzgebung des jeweiligen Landes. Die bereitgestellten Informationen beinhalten für gewöhnlich: Name und Adresse des Absenders, Name und Adresse des Empfängers, Beschreibung der Waren, Stückzahl, Gewicht und Wert der Sendung.

  • DHL weiss, dass Ihnen der Schutz Ihrer Daten wichtig ist. Wir treffen alle angemessenen Vorkehrungen, um sicherzustellen, dass die von uns über Sie erfassten Kundeninformationen vertraulich bleiben. Informationssicherheitstechniken und -kontrollen, wie z. B. Firewalls, Antivirus-Software und Zugriffskontrollprozesse werden bereitgestellt, um vor Folgendem zu schützen:

    • unbefugter Zugriff
    • unangemessene Verwendung oder Offenlegung
    • unbefugte Änderung und
    • ungesetzliche Zerstörung oder versehentlicher Verlust

    Aufgrund der Tatsache, dass das Internet nicht als vollständig sicheres System betrachtet werden kann, selbst wenn die höchsten Sicherheitsmassnahmen implementiert werden, kann DHL nicht für die Sicherheit Ihrer Daten während der Übertragung verantwortlich oder haftbar gemacht werden.

    Kundeninformationen werden auf einer «Kenntnis erforderlich»-Basis behandelt und der Zugriff wird nur jenen Mitarbeitern gewährt, bei denen aus betrieblichen Gründen eine berechtigte Notwendigkeit für den Zugriff auf diese Informationen gegeben ist.

  • DHL ist Teil der Deutsche Post World Net, einer internationalen Logistik- und Finanzgruppe, und verfügt über verschiedene Datenbanken in unterschiedlichen Gerichtsbarkeiten. DHL kann Ihre Daten an eine dieser Datenbanken oder Unternehmen innerhalb der DHL Gruppe oder ihre Partner übertragen, die zugestimmt haben, Ihre Daten vertraulich und sicher zu behandeln, auch ausserhalb Ihres Wohnsitzlandes. Wenn der Datenschutz in einem Land nicht den international anerkannten Standards entsprechend der vom Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit veröffentlichten Liste entspricht, sorgen wir dafür, dass Datenübertragungen an unsere Datenbanken in einem derartigen Land im gleichen Masse geschützt werden und eine Übertragung von Daten an Dritte in solchen Ländern nicht stattfindet. Indem Sie Ihre Daten an unsere Webseite übermitteln, stimmen Sie ausdrücklich der möglichen Übertragung an andere Unternehmen innerhalb der DHL Gruppe und/oder ihren Partnern zu und somit auch der grenzüberschreitenden Übertragung.

    Version 1.0/28. Februar 2007

  • DHL behält sich das Recht vor, die Datenschutzrichtlinien jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Prüfen Sie daher die Richtlinie in regelmässigen Abständen auf Änderungen. Mit der Nutzung der DHL-Webseite stimmen Sie dieser Richtlinie zu.

    Für allgemeine Anfragen wenden Sie sich bitte an den  Kundenservice. Für Fragen zum Datenschutz senden Sie eine E-Mail an  communicationsch@dhl.com.

Abteilungsspezifische Datenschutzhinweise bzw. Allgemeine Geschäftsbedingungen


Änderungen des Datenschutzhinweises

DHL behält sich das Recht vor, den Datenschutzhinweis jederzeit mit oder ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Überprüfen Sie deshalb bitte die Erklärung regelmässig, um über etwaige Änderungen informiert zu sein. Mit der Nutzung der DHL Webseiten stimmen Sie diesem Datenschutzhinweis zu.

Diese Erklärung wurde zuletzt aktualisiert am:

03/06/2023