#Logistik-beratung

So erstellen Sie einen Frachtbrief

Anna Thompson
Anna Thompson
Content-Team entdecken
3 Minuten Lesezeit
Share
facebook sharing button
twitter sharing button
linkedin sharing button
Smart Share Buttons Icon Share
woman smiling in a warehouse

Versenden Sie etwas an Kunden? Dann ist ein Frachtbrief entscheidend, um sicherzustellen, dass er sicher und pünktlich an seinem Bestimmungsort ankommt. Betrachten Sie es als den "Pass" Ihrer Sendung, der den Zollbehörden alles mitteilt, was sie wissen müssen, um sie ohne Verzögerung in Bewegung zu halten.

In diesem Artikel wird die Bedeutung eines Frachtbriefs erläutert, mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen hilft, ihn korrekt auszufüllen.

Was ist ein Frachtbrief?

Ein Frachtbrief ist ein Dokument, das einer Sendung beigefügt wird und wichtige Informationen enthält, damit Maschinen, Kuriere und Zollbeamte sie bearbeiten und verfolgen können.

Der Frachtbrief enthält wichtige Details wie den Namen und die Adresse des Absenders und des Empfängers, den Inhalt des Pakets und wer die Zölle und Steuern zu zahlen hat.

So wie jede Sendung einzigartig ist, so ist es auch ihr Frachtbrief. Ohne sie besteht die Gefahr, dass sich die Sendung verzögert, verloren geht oder beim Zoll aufgehalten wird.

Image showing discover app on a mobile screen

Melden Sie sich für den Discover-Newsletter an

  • Fortnightly insights, tips and free assets
  • We never share your data
  • Shape a global audience for your business
  • Unsubscribe any time
Image showing discover app on a mobile screen

Wofür wird ein Frachtbrief verwendet?

Ein Frachtbrief ist ein Dokument, das von einem Spediteur herausgegeben wird und Details und Anweisungen zu einer Sendung enthält, einschließlich dessen, was sie ist, wohin sie geht und wie sie dorthin gelangen muss. Für internationale Sendungen ist ein Frachtbrief unerlässlich, um den Zoll zu passieren. In einigen Fällen dient ein Frachtbrief auch als Zahlungsbeleg und Voraussetzung für eine Versicherung.

Der Frachtbrief wird in der Regel an der Außenseite des Versandpakets angebracht, so dass jeder, der damit umgeht, einfachen Zugriff auf wichtige Details hat. Durch den technologischen Fortschritt sind elektronische Frachtbriefe entstanden, die mehr Transparenz und Effizienz versprechen – und natürlich Komfort für den Kunden. Außerdem ist diese Route umweltfreundlicher. 

Was sind die Bestandteile eines Frachtbriefs?

Die Hauptbestandteile eines Frachtbriefs sind die Angaben zum Absender und Empfänger sowie der Ursprungs- und Bestimmungsort. Diese Informationen helfen dem Spediteur zu wissen, wohin es geht, und die Zollbeamten verstehen die Art der Sendung.

hand scanning barcode

Was macht einen Frachtbrief wichtig?

Ein Frachtbrief ist eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen einem Verlader und einem Spediteur. Sie ist daher für die Zwecke der Haftung, Versicherung und Zahlung unerlässlich.

Frachtbriefe enthalten eine Tracking-ID, was bedeutet, dass die Sendung in Echtzeit verfolgt werden kann, wodurch das Risiko eines Verlusts verringert wird. In der heutigen Welt ist die Sendungsverfolgung zu einem Muss für jedes Unternehmen geworden, das nach Übersee versendet. E-Commerce-Unternehmen möchten beispielsweise sicherstellen, dass ihre Lieferungen schnell und pünktlich bei den Kunden ankommen – verspätete oder verlorene Sendungen werfen ein schlechtes Licht auf ihre Marke. 

Ausfüllen eines Frachtbriefs

 Frachtbrief-Leitfaden

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Frachtbrief sorgfältig (und in lesbarer Handschrift!) ausfüllen Die Zollbehörden werden überprüfen, ob die Angaben mit dem Inhalt der Sendung und der Rechnung übereinstimmen, so dass Unstimmigkeiten dazu führen können, dass Ihre Sendung aufgehalten wird.

Dies sind die wichtigsten Informationen, die Sie auf dem Frachtbrief angeben müssen:

  • Name, Adresse (Unternehmen oder Privatperson), Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Versenders
  • Name, Adresse und Telefonnummer des Empfängers
  • Eine Beschreibung des Inhalts der Sendung, einschließlich Gewicht, Abmessungen und Wert
  • Für den Fall, dass Ihre Sendung für einen Warenverkauf bestimmt ist, werden Sie möglicherweise aufgefordert, eine Steueridentifikationsnummer des Absenders/Empfängers anzugeben
  • Unabhängig davon, ob es sich bei der Sendung um eine Duty & Taxes Paid (DTP) handelt, was bedeutet, dass Sie, der Versender, die vollen Kosten der Sendung tragen, oder um eine Duty & Taxes Unpaid (DTU), bei der alle im Bestimmungsland anfallenden Zölle und Steuern vom Empfänger getragen werden

Sobald Sie den Frachtbrief ausgefüllt haben, müssen Sie wahrscheinlich eine Versandrechnung ausfüllen – diese wird als Beleg für den auf dem Frachtbrief angegebenen Wert verwendet.

man and chatting in front of desk

Wie DHL helfen kann

Mit einem DHL Express Business Account haben Sie Zugang zu fachkundiger Beratung rund um den internationalen Versand – von der Erschließung neuer Märkte bis hin zur Anleitung zum Ausfüllen von Frachtbriefen und zur Navigation durch den Zoll. All das bedeutet, dass Sie mehr Zeit haben, sich auf das Geschäft des Verkaufs zu konzentrieren!