#Logistik-beratung

Verbessern Sie Ihre Logistik: 10 Tipps, die wirklich funktionieren

Russell Simmons
Russell Simmons
Content-Team entdecken
3 Minuten Lesezeit
Share
facebook sharing button
twitter sharing button
linkedin sharing button
Smart Share Buttons Icon Share
man and woman in warehouse

Wie schwierig kann es sein, Ihr Produkt oder Ihre Rohstoffe von A nach B zu bringen? Die Antwort lautet: "Extrem schwierig – vor allem ohne den richtigen Logistikpartner.  Eine gute Logistik kann Gewinne freisetzen, die Kundenbindung stärken und als Grundlage für langfristigen Geschäftserfolg dienen.

Wie können Sie also schon heute Ihre Logistik optimieren? Hier sind 10 schnelle Tipps, um logistische Kopfschmerzen in erfolgreiche Lieferungen zu verwandeln.

Effiziente Logistikabläufe können Ihrem Unternehmen Zeit und Geld sparen und gleichzeitig eine pünktliche Lieferung an Ihre Kunden gewährleisten. Während einige Verbesserungen Investitionen und Planung erfordern, gibt es einfache Änderungen, die Sie heute vornehmen können, um die Effizienz zu steigern. Hier sind 10 Tipps, um Ihre Logistik zu optimieren.

1. Listen Sie Ihre Schwachstellen auf und identifizieren Sie die Änderungen
Ermitteln Sie Bereiche in Ihrem Logistikbetrieb, die verbessert werden können, z. B. Bestandsverwaltung, Lagerung, Kommissionierung, Verpackung oder Rechnungsstellung. Schreiben Sie Maßnahmen auf, die die Produktivität steigern könnten, und unterteilen Sie sie in kurz- und langfristige Veränderungen.

2. Messen Sie die Leistung
Legen Sie spezifische KPIs (Key Performance Indicators) fest, um Verbesserungen anzuvisieren und zu messen. Sprechen Sie mit Logistikexperten wie DHL, um herauszufinden, welche Art von Metriken Sie verfolgen sollten – und was die Zahlen bedeuten. Erreichen Sie den Branchendurchschnitt oder fallen Sie darunter?

3. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter
Ihre Teammitglieder vor Ort stehen an vorderster Front und sprechen jeden Tag mit Kunden und Lieferanten. Das macht sie zu einer wertvollen Ressource, um Bereiche mit Verbesserungspotenzial zu identifizieren. Sammeln Sie ihren Input und ihre Ideen, da sie oft praktische Einblicke in Ineffizienzen und mögliche Lösungen haben. Erwägen Sie die Implementierung von Anreizen, um verbesserte Leistungen zu motivieren und zu belohnen. Haben sie konstant pünktlich geliefert oder positives Kundenfeedback erhalten? Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter für hervorragende Logistikarbeit anerkannt werden.

4. Optimieren Sie das Lagerlayout
Richten Sie Ihr Lager so ein, dass beliebte Artikel näher an der Versandstation priorisiert werden und gleichzeitig Engpässe minimiert werden. Ziehen Sie vertikale Regalsysteme in Betracht, um die Raumnutzung zu maximieren. Verwenden Sie Bestandsverwaltungssoftware, um die Nachfrage zu prognostizieren und den Bestand entsprechend zu planen.

5. Rationalisieren Sie das Verpacken
Vereinfachen Sie den Verpackungsprozess, indem Sie es Kommissionierern ermöglichen, Artikel direkt in voradressierte Kartons zu legen. Verwenden Sie mobile Minidrucker, um Adressetiketten sofort zu erstellen. Die Anschaffungskosten für die Drucker und die Software amortisieren sich in nur wenigen Monaten.

Image showing discover app on a mobile screen

Melden Sie sich für den Discover-Newsletter an

  • Fortnightly insights, tips and free assets
  • We never share your data
  • Shape a global audience for your business
  • Unsubscribe any time
Image showing discover app on a mobile screen

6. Bieten Sie grüne Optionen an
Die Verbraucher wünschen sich zunehmend nachhaltigere E-Commerce-Optionen, von umweltfreundlichen Lieferoptionen bis hin zu recycelbaren Verpackungen. Im Jahr 2020 waren nur 58 % der Verbraucher bereit, mehr für nachhaltige E-Commerce-Optionen auszugeben. Nur zwei Jahre später gaben fast 90 % der Verbraucher an, dass sie bereit wären, zusätzliche 10 % oder mehr für nachhaltige Produkte auszugeben1. Hier können Sie unseren Leitfaden für umweltfreundlichere Verpackungen lesen.

7. Holen Sie sich externe Hilfe für den internationalen Versand
Stellen Sie genaue und detaillierte Warenbeschreibungen und korrekte HS-Codes sicher, um Zollverzögerungen zu vermeiden. Erkunden Sie Ressourcen wie das DHL Express International Shipping Toolkit , um Anleitungen zur globalen Markenstrategie und zur Reduzierung von Warenkorbabbrüchen zu erhalten

8. Informieren Sie sich über Ihre Lieferrouten
Einige Gegenstände scheinen während des Transports einfach immer beschädigt zu werden. Es lohnt sich, zu analysieren, welche Produkte beschädigt werden – vielleicht gibt es ein Muster, das bedeutet, dass Sie diese Verpackungen unterschiedlich behandeln können. Bewerten Sie verschiedene Versandanbieter auf Zuverlässigkeit – die kurzfristig billigste Option bedeutet manchmal auf lange Sicht teurer, wenn beschädigte Artikel und verlorene Kunden berücksichtigt werden. Ziehen Sie auch eine Ladeplanungssoftware in Betracht, um die Art und Weise, wie Waren verladen werden, für einen sichereren Transport zu optimieren.

9. Machen Sie sich Technologie zu eigen
KI, Analytik und Automatisierung schlagen Wellen in der Logistikbranche. Der Einsatz von KI in der Logistik wächst jedes Jahr um 43 %2 , daher ist es sinnvoll, die eigene KI-Strategie ernsthaft in Betracht zu ziehen. Entdecken Sie Softwarelösungen, die Elemente Ihrer Logistikabläufe automatisieren und optimieren, wie z. B. Bestandsanalyse, Personaleinsatzplanung und Bestandsverwaltung. Das Routenmanagement und die Optimierung – um sicherzustellen, dass die Fahrer die beste Route nehmen, um alle Drops schnell und kostengünstig zu bewältigen – ist eine gängige Anwendung von KI und das schon seit einigen Jahren.

10. Konzentrieren Sie sich auf die Zustellung auf der letzten Meile
Je nachdem, auf welche Umfrage Sie achten, liegt die letzte Meile Ihres Logistikprozesses – der Transport des Produkts zu Ihrem Kunden – zwischen 41 %3 und 53 %4 der Kosten des gesamten Logistikzyklus. Mit anderen Worten, es ist der schwierigste Teil. Die Zusammenarbeit mit einem zuverlässigen Logistikexperten wie DHL kann das Kundenerlebnis verbessern, indem Sie Express-, On-Demand- und internationale Versandoptionen in Ihren Checkout-Prozess integrieren. Sorgen Sie für einen positiven Endeindruck, indem Sie Waren pünktlich und in ausgezeichnetem Zustand liefern, und geben Sie Ihren Kunden regelmäßige Tracking-Updates: 82 % der Verbraucher erwarten Tracking-Updates. 5

Die Implementierung dieser Änderungen kann zu schnellen Erfolgen führen und Ihre gesamten Logistikabläufe verbessern. Bereit zum Versand? Erhalten Sie wichtige Markteinblicke aus dem DHL Express International Shipping Toolkit oder sprechen Sie noch heute mit einem der 160.000 Logistikexperten von DHL.